Systemmonitoring und Load Balancing

Du möchtest dieses Thema gerne als individuelle Inhouse-Veranstaltung durchführen? Kein Problem.

Schreib uns einfach an!

Mehr Informationen findest du weiter unten.

 

99,00 

exkl. MwSt.
Visa Mastercard American Express PayPal Diners Club Discover
Übersicht

Systemmonitoring und Load Balancing

1 Tag | 10:00 - 15:00 Uhr

 

Produktbeschreibung

Oftmals kommt es vor, dass IT-Verantwortliche erst dann auf eine Störung in ihrem Unternehmen reagieren können, wenn diese bereits eingetreten ist und die Arbeit der Mitarbeiter*innen beeinträchtigt, sodass diese bei der IT-Abteilung um Hilfe bitten. Zu diesem Zeitpunkt herrscht dann jedoch meist schon großer Zeitdruck, während die Fehlersuche meist viel Zeit in Anspruch nimmt, da die zugrundeliegende Ursache sich häufig nur über Umwege und nach längerer Suche finden lässt.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer*innen daher wie sie durch ein zentrales Monitoring-System ihre gesamte Netzwerk-Infrastruktur in Echtzeit überwachen können und bei Störungen rechtzeitig informiert werden, sodass die Ursache deutlich schneller erkannt und behoben werden kann. Die Teilnehmer*innen sind nach dem Seminar befähigt entsprechende Monitoring Tools in den produktiven Betrieb ihres Unternehmens zu überführen und somit letztendlich die Reaktionszeiten auf Incidents zu verkürzen und die Verfügbarkeit zu erhöhen. Zuletzt werden den Teilnehmer*innen noch ergänzende Grundlagen und Verfahren der Lastverteilung (Load Balancing) erklärt.
 

Inhalte

Teil 1 | Grundlagen Systemmonitoring

Teil 2 | Arten von Systemmonitoring

  • Verfügbarkeits-Monitoring
  • Web-Performance-Monitoring
  • Anwendungs-Performance-Management (APM)
  • API-Monitoring
  • Real-User-Monitoring
  • Security-Monitoring

Teil 3 | Tools für das Monitoring

  • Beobachtung
  • Analyse
  • Maßnahmen

Teil 4 | Einführung von und Umgang mit Monitoring Tools in der Praxis

  • Schnittstellen Monitoring und Management
  • Automatisierung und Benachrichtigung
  • Praxisbeispiele und Einsatzmöglichkeiten

Teil 5 | Load Balancing

  • Grundlagen
  • Varianten des Load Balancings
  • Verschiedene Verfahren

 

Voraussetzungen

Grundlegende IT-Kenntnisse sind notwendig. Es wird kein bestimmter Bildungsabschluss vorausgesetzt.
 

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an:

  • (Angehende) IT-Sicherheitsbeauftragte
  • Systemadministrator*innen
  • sonstige interessierte IT-Führungs- und Fachkräfte

 

Abschluss

Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung der MORGENSTERN Academy.
 

Infoblatt downloaden

Jetzt downloaden!

© 2022 MORGENSTERN consecom GmbH
Example

This is the scrolling text | This is the scrolling text | This is the scrolling text | This is the scrolling text | This is the scrolling text | This is the scrolling text |

  • Weiter- und Fortbildungen, Zertifizierungen und Schulungen bei der MORGENSTERN academy.

    Hier klicken!
  • Rechtsberatung neu gedacht mit MORGENSTERN legal.

    Mehr erfahren!
  • IT-Consulting auf höchstem Niveau mit MORGENSTERN privacy.

    Mehr erfahren!