Schweizer Datenschutzberater*in

1 Tag | 08:30 - 16:30 Uhr
Kursinformationen Zielgruppe Voraussetzungen Abschluss

SEMINARBESCHREIBUNG

Du als Datenschutzberater*in spielst gemäß den Vorgaben des revidierten Datenschutzgesetzes (revDSG) eine zunehmend wichtige Rolle. Du wirst zu einem wesentlichen Baustein einer zeitgemäßen Datenschutzorganisation. Die rechtlichen und technischen Zusammenhänge werden immer komplexer, und die Schnittmengen zwischen beiden Bereichen wachsen kontinuierlich. In unserem Seminar bereiten wir dich als angehenden Datenschutzberater*in auf die anspruchsvolle betriebliche Realität vor und vermitteln dir sämtliches erforderliche Praxis-Know-how.

Auch wenn es in der Schweiz keine gesetzliche Verpflichtung zur Bestellung eines Datenschutzberaters gibt, macht die Inanspruchnahme einer solchen Fachkraft durchaus Sinn. Denn wer möchte und kann sich schon zusätzlich mit den speziellen Fragen des Datenschutzes im laufenden Geschäft befassen? Und welches Unternehmen möchte bei sensiblen Datenverarbeitungen direkt den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) konsultieren und dadurch tiefe Einblicke in die Geschäftsprozesse gewähren müssen? Wenn du bereits zum*zur Datenschutzberater*in ernannt wurdest oder darüber nachdenkst, eine solche Position zu besetzen, ist dieses Seminar genau auf dich zugeschnitten.

SEMINARINHALT

  • Teil 1 | Worum geht es beim Datenschutz eigentlich?
    • Recht auf informationelle Selbstbestimmung
    • Erlaubnis mit Verbotsvorbehalt
    • Definitionen
    • Identifikation und Anwendung gesetzlicher Grundlagen
  • Teil 2 | Datenschutz aus Unternehmenssicht
    • Grundsätze der Datenbearbeitung
    • Betroffenenrechte
    • Verzeichnis von Bearbeitungstätigkeiten
    • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Richtige Auswahl von Auftragsbearbeitern und Vertragsinhalt
    • Internationaler Datentransfer
    • Datenschutzerklärung
    • Informationspflichten & Social Media Präsenz
  • Teil 3 | Datensicherheit
    • Abgrenzung Datenschutz und Datensicherheit
    • Technische und organisatorische Massnahmen
  • Teil 4 | Der Datenschutzberater
    • Benennung eines Datenschutzberaters
    • Aufgaben des Datenschutzberaters
    • Haftungsfragen

Die Zielgruppe für das Seminar richtet sich an:

Datenschutzbeauftragte: Personen, die in Unternehmen oder Organisationen für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verantwortlich sind und ihre Kenntnisse im Bereich des Schweizer Datenschutzgesetzes vertiefen möchten.

Datenschutzberater*innen: Individuen, die bereits als Datenschutzberaterinnen tätig sind oder diese Rolle zukünftig übernehmen möchten und ihre Fachkompetenz im Schweizer Datenschutzrecht erweitern möchten.

Unternehmer*innen: Personen, die in ihren Unternehmen die Rolle des Datenschutzberaters übernehmen und ein fundiertes Verständnis der Datenschutzbestimmungen in der Schweiz entwickeln möchten.

IT- und Datenschutzmanager*innen: Fachleute, die in IT-Abteilungen oder Datenschutzteams arbeiten und ihre Kenntnisse im Schweizer Datenschutzrecht ausbauen wollen, um die datenschutzrechtlichen Anforderungen im Unternehmen zu erfüllen.

Compliance-Beauftragte: Personen, die für die Einhaltung rechtlicher Vorschriften in Unternehmen zuständig sind und ihre Kenntnisse im Bereich des Schweizer Datenschutzes vertiefen möchten.

Interessierte: Personen, die ein generelles Interesse am Datenschutz und am Schweizer Datenschutzgesetz haben und ihre Kenntnisse in diesem Bereich erweitern möchten.

Das Seminar ist für alle Interessierten offen, unabhängig von deinem bisherigen Erfahrungshintergrund. Es spielt keine Rolle, ob du bereits über Kenntnisse verfügst oder ob du das Thema zum ersten Mal kennenlernen möchtest. Das Seminar wurde so konzipiert, dass es sowohl Einsteiger*innen als auch Personen mit bereits vorhandenen Kenntnissen anspricht.

Darüber hinaus wird für die Teilnahme am Seminar kein bestimmter Bildungsabschluss vorausgesetzt.

Alle Teilnehmer*innen des Seminars “Schweizer Datenschutzberater*in” erhalten einen offiziellen Fachkundenachweis der MORGENSTERN Academy. Diese Bescheinigung bestätigt die erfolgreiche Teilnahme am Seminar und dient als Nachweis für die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Livestream Event

349 
Termin
Anzahl der Kursteilnehmer
Kursgebühr 349 
Gesamtsumme
349 
zzgl. Ust.
So kannst du den Kurs ansehen

Zum gegeben Zeitpunkt (24h vor dem Livestream Seminar wird allen Teilnehmenden der Zugang per E-Mail zugesendet). Du kannst auch ein Benutzerkonto anlegen. Dort bekommst du eine Übersicht über alle Seminare, in die du dich eingeschrieben hast. Außerdem bekommst du dort Zugang zu den Downloads, welche für die Seminare hochgeladen wurden.

Inhouse-Veranstaltung

Du möchtest dieses Thema gerne als individuelle Inhouse-Veranstaltung durchführen?
Kein Problem. Schreibe uns.