Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) | Fördermittel rechtskonform ausschöpfen

1 Tag | 10:00 - 15:00 Uhr
Kursinformationen Zielgruppe Voraussetzungen Abschluss

SEMINARBESCHREIBUNG

In diesem Seminar bieten wir dir einen Einstieg in die Vergabe von KHZG-geförderten Digitalisierungsprojekten, für die der Bund und die Länder über den Krankenhauszukunftsfonds bis zu 4,3 Milliarden Euro an Fördermitteln für Krankenhäuser bereitgestellt haben.

Da alle Bundesländer Ende 2021 ihre Förderanträge beim Bundesamt für soziale Sicherung eingereicht haben, werden in Kürze viele Gesundheitseinrichtungen die Bewilligungsbescheide für ihre Förderanträge erhalten. Aufgrund der Vorgabe, die Projekte bis zum Jahr 2025 abzuschließen, ist es notwendig, dass Gesundheitseinrichtungen zeitnah mit der Planung und Einleitung der Vergabeverfahren beginnen und entsprechende Ressourcen dafür einplanen.

Durch die Teilnahme an diesem Seminar erhältst du das erforderliche Wissen zur Planung und Gestaltung des Vergabeverfahrens sowie zum Umgang mit den wesentlichen rechtlichen und technischen Aspekten, die bei der Beschaffung von IT-Systemen im Rahmen der Fördermaßnahmen berücksichtigt werden müssen.

SEMINARINHALT

  • Teil 1 | Aktueller Stand und Erfahrungen
    • Überblick über das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG)
    • Analyse der bisherigen Umsetzungserfahrungen
    • Bewertung von Erfolgen und Herausforderungen
    • Aktuelle Entwicklungen im Gesetzgebungsprozess
    • Bedarfsanalyse im Kontext des KHZG
    • Berücksichtigung von infrastrukturellen Anforderungen
  • Teil 2 | Der Fördermittelbescheid:
    • Verfahren zur Beantragung von Fördermitteln
    • Aufbau und Inhalt des Fördermittelbescheids
    • Verpflichtungen und Auflagen im Zusammenhang mit dem BescheidMonitoring und Berichtspflichten
  • Teil 3 | Vergaberechtliche Grundlagen und Schwellenwerte
    • Möglichkeiten des Rechtsschutzes im Vergabeverfahren
    • Vergaberechtliche Rahmenbedingungen im KHZG
    • Schwellenwerte und ihre Bedeutung
    • Einhaltung von Transparenz und Wettbewerbsprinzipien
    • Vergabearten im Kontext des KHZG
    • Unterschiede zwischen offenen, beschränkten und Verhandlungsverfahren
    • Zusammenstellung der Vergabeunterlagen
  • Teil 4 | Angebotswertung und Erteilung des Zuschlags
    • Bewertungskriterien für die Angebote
    • Transparente Angebotswertung
    • Entscheidung über den Zuschlag
  • Teil 5 | Nachweisverfahren
    • Anforderungen an den Nachweis der Verwendung der Fördermittel
    • Berichterstattung und Dokumentation
    • Prüf- und Kontrollmechanismen

Die Zielgruppe für das Seminar richtet sich an

Krankenhausleitung und Geschäftsführung: Geschäftsführer*innen, Vorstände und Verwaltungsleitende von Krankenhäusern, die für die strategische Planung und Umsetzung von Investitionsprojekten im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes verantwortlich sind.

Verwaltungs- und Finanzverantwortliche: Personen, die in Krankenhäusern für die Verwaltung der finanziellen Ressourcen, Budgetierung und Beantragung von Fördermitteln zuständig sind.

Projektmanager*innen und -teams: Personen, die innerhalb von Krankenhäusern für die konkrete Planung, Umsetzung und Überwachung von Projekten im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes verantwortlich sind.

Einkaufs- und Vergabeabteilungen: Mitarbeitende, die mit der Organisation und Durchführung von Vergabeverfahren im Kontext des Krankenhauszukunftsgesetzes betraut sind.

IT-Verantwortliche: Personen, die für die Planung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten im Gesundheitswesen im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes zuständig sind.

Gesundheits- und Pflegefachkräfte: Personen, die im medizinischen oder pflegerischen Bereich tätig sind und über die Auswirkungen des Krankenhauszukunftsgesetzes auf den Gesundheitssektor informiert werden möchten.

Berater*innen und Consultants: Fachleute, die Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen bei der Umsetzung der Maßnahmen gemäß dem Krankenhauszukunftsgesetz unterstützen.

Interessierte aus dem Gesundheitswesen: Personen, die an den Entwicklungen im Gesundheitssektor interessiert sind und ihr Wissen über das Krankenhauszukunftsgesetz erweitern möchten.

Das Seminar ist für alle Interessierten offen, unabhängig von deinem bisherigen Erfahrungshintergrund. Es spielt keine Rolle, ob du bereits über Kenntnisse verfügst oder ob du das Thema zum ersten Mal kennenlernen möchtest. Das Seminar wurde so konzipiert, dass es sowohl Einsteiger*innen als auch Personen mit bereits vorhandenen Kenntnissen anspricht.

Darüber hinaus wird für die Teilnahme am Seminar kein bestimmter Bildungsabschluss vorausgesetzt.

 

Alle Teilnehmer*innen des Seminars “Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) | Fördermittel rechtskonform ausschöpfen” erhalten eine offizielle Teilnahmebescheinigung der MORGENSTERN Academy. Diese Bescheinigung bestätigt die erfolgreiche Teilnahme am Seminar und dient als Nachweis für die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Livestream Event

299 
Termin
Anzahl der Kursteilnehmer
Kursgebühr 299 
Gesamtsumme
299 
zzgl. Ust.
So kannst du den Kurs ansehen

Zum gegeben Zeitpunkt (24h vor dem Livestream Seminar wird allen Teilnehmenden der Zugang per E-Mail zugesendet). Du kannst auch ein Benutzerkonto anlegen. Dort bekommst du eine Übersicht über alle Seminare, in die du dich eingeschrieben hast. Außerdem bekommst du dort Zugang zu den Downloads, welche für die Seminare hochgeladen wurden.

Inhouse-Veranstaltung

Du möchtest dieses Thema gerne als individuelle Inhouse-Veranstaltung durchführen?
Kein Problem. Schreibe uns.