Lehrgang KI-Beauftragte*r

3 Tage | 08:30 - 16:30 Uhr
Kursinformationen Zielgruppe Voraussetzungen Abschluss

SEMINARBESCHREIBUNG

Seitdem Plattformen wie ChatGPT, Microsoft Copilot und Google Bard auf den Markt gekommen sind, wird das Thema Künstliche Intelligenz verstärkt debattiert. Erste Berichte deuten auf vielversprechende Ansätze hin und wecken hohe Erwartungen hinsichtlich der potentiellen Entwicklungen dieser Technologie. Zweifellos bietet die Integration dieser Technologie in unsere Geschäftsabläufe zahlreiche außergewöhnliche Leistungen sowie nützlichen Funktionen, erfordert jedoch auch Überlegungen insbesondere hinsichtlich Sicherheits-, Compliance- und ethischer Aspekte.

Daher sind verschiedene Schritte erforderlich, um einen verantwortungsvollen Einsatz von KI zu gewährleisten, der mit gesellschaftlichen Werten und rechtlichen Vorgaben im Einklang steht.

Vor allem muss gewährleistet sein, dass Mitarbeitende über ausreichende Kenntnisse im Betrieb und in der Nutzung von KI-Systemen verfügen. Dies ergibt sich aus Artikel 4 „KI-Kenntnisse“ der europäischen KI-Verordnung (EU AI Act).

Unser Lehrgang „KI-Beauftragte*r“ bietet hier eine Lösung: Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmenden in der Lage, als Schnittstelle zwischen Recht und Technik zu agieren und strategische sowie organisatorische Aufgaben im Bereich der KI-Einsetzung in ihrer Organisation zu übernehmen. Dazu gehören unter anderem die Compliance-Analyse, Risikobewertung, Wissensvermittlung und Sensibilisierung der Mitarbeitenden.

 

SEMINARINHALT

  • Teil 1 | Grundlagen der Künstlichen Intelligenz und die Rolle der KI-Beauftragten
  • Teil 2 | Anwendungen und Einsatzmöglichkeiten von KI in verschiedenen Branchen und Bereichen
  • Teil 3 | Ethik und Verantwortung in der KI: Herausforderungen im Zusammenhang mit Datenschutz, Voreingenommenheit und ethischer Verantwortung.
  • Teil 4 | Strategische Planung und Umsetzung von KI-Initiativen: Entwicklung einer KI-Strategie, Auswahl geeigneter Technologien und Ressourcenmanagement.
  • Teil 5 | Risikomanagement und Compliance: Identifizierung und Management potenzieller Risiken und Einhaltung relevanter gesetzlicher Bestimmungen und Standards.

Die Zielgruppe für den Lehrgang richtet sich an:

  • Zukünftige KI-Verantwortliche

Der Lehrgang ist für alle Interessierten offen, unabhängig von deinem bisherigen Erfahrungshintergrund. Es spielt keine Rolle, ob du bereits über Kenntnisse verfügst oder ob du das Thema zum ersten Mal kennenlernen möchtest. Unsere Lehrgänge sind so konzipiert, dass sie sowohl Einsteiger*innen als auch Personen mit bereits vorhandenem Wissen unterstützen und auf den individuellen Kenntnisstand eingehen.

Darüber hinaus wird für die Teilnahme am Lehrgang kein bestimmter Bildungsabschluss vorausgesetzt.

Alle Teilnehmenden des Lehrgangs KI-Beauftragte*r erhalten eine offizielle Teilnahmebescheinigung der MORGENSTERN Academy. Diese Bescheinigung bestätigt die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang und dient als Nachweis für die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Livestream Event

897 
Termin
Anzahl der Kursteilnehmer
Kursgebühr 897 
Gesamtsumme
897 
zzgl. Ust.
So kannst du den Kurs ansehen

Zum gegeben Zeitpunkt (24h vor dem Livestream Seminar wird allen Teilnehmenden der Zugang per E-Mail zugesendet). Du kannst auch ein Benutzerkonto anlegen. Dort bekommst du eine Übersicht über alle Seminare, in die du dich eingeschrieben hast. Außerdem bekommst du dort Zugang zu den Downloads, welche für die Seminare hochgeladen wurden.

Inhouse-Veranstaltung

Du möchtest dieses Thema gerne als individuelle Inhouse-Veranstaltung durchführen?
Kein Problem. Schreibe uns.
Name*
E-Mail*
Nachricht*